Ab sofort ist die Diabeloop GmbH in Siegen aktiv

Französischer Diabetes-Player Diabeloop gründet Tochterunternehmen in Deutschland

Datum

Teilen

Facebook Twitter Linkedin
Herunterladen

Das vielfach ausgezeichnete französische Unternehmen Diabeloop SA ist auf dem deutschen Markt ab sofort als Diabeloop GmbH tätig und geht einen weiteren Schritt in Richtung des internationalen Markteintritts in Europa. Ziel der Diabeloop GmbH ist es, auch hierzulande schnellstmöglich innovative Technologien zum Management des Typ-1-Diabetes anbieten zu können. 

Nach dem französischen Pre-Launch des DBLG1 sind die Vorbereitungen zum baldigen Markteintritt in Deutschland weiterhin in vollem Gange. So bald wie möglich sollen Patienten mit Typ-1-Diabetes auch in Deutschland Zugang zur Automatisierung und Personalisierung des Typ-1-Diabetes-Managements durch das Hybrid-Closed-Loop-System von Diabeloop erhalten. Der selbstlernende Algorithmus soll Patienten von zahlreichen therapeutischen Entscheidungen entlasten.

Um die geplante Marktpräsenz in Deutschland optimal steuern zu können, baut Diabeloop aktuell sein deutsches Team unter der Leitung von Dr. Christian Krey aus und agiert ab sofort als Diabeloop GmbH auf dem deutschen Markt. Mit der Eröffnung der deutschen Niederlassung in Siegen schreiten die Entwicklungen im Rahmen der geplanten Markteinführung weiter voran. Parallel dazu laufen sehr positive Gespräche mit namhaften privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen über Erstattungsmöglichkeiten.

Darüber hinaus arbeitet das deutsche Team um Dr. Christian Krey gemeinsam mit namhaften Experten am Aufbau eines Advisory Boards in Deutschland. Das Advisory Board, das sich aus Diabetes-Experten aus Klinik und Praxis sowie Psychologen zusammensetzen wird, soll dabei intensiv in das geplante Studienprogramm von Diabeloop eingebunden werden.  

« Wir stehen deutschlandweit im engen Austausch mit namhaften Experten und freuen uns, dass unsere Arbeit in der neu eröffneten deutschen Niederlassung von den wertvollen Erfahrungen und der Expertise unseres Advisory Boards, das wir aufbauen, profitieren wird », so Dr. Christian Krey.

« Für ein selbstbestimmtes Diabetes-Management sind innovative Therapien besonders entscheidend. DBLG1 von Diabeloop ist nicht zuletzt deshalb so zukunftsweisend, weil es ein autonomes Diabetes.-Management ermöglicht und Patienten mit Typ-1-Diabetes laut der SP7-Studie täglich rund 2 Stunden mehr im Zielbereich liegen. Dazu kommt ein vorbildlich realisierter Datenschutz, bei dem die Entscheidungshoheit beim Patienten liegt », erklärt Dr. Andreas Lueg, Facharzt für Innere Medizin und Diabetologie im Diabeteszentrum L1 in Hameln.

Die geplanten Studien sollen zum Teil im Schlüsselmarkt Deutschland durchgeführt werden und es ist geplant, deutsche Studienzentren und Kliniken in internationale Studien mit einzubinden. Noch in diesem Jahr soll eine Studie für Teenager mit Typ-1-Diabetes initiiert werden. Die Eröffnung der Diabeloop GmbH bereitet den Boden für die entscheidende Phase der Markteinführung.

« Wir freuen uns auf die nächsten Schritte in Deutschland. Sie bringen uns dem Ziel näher, mit dem DBLG1 Menschen mit Typ-1-Diabetes auch in Deutschland ein personalisiertes System für ein autonomes Diabetes-Management zur Verfügung zu stellen und sie damit zugleich von der psychischen Belastung zu befreien, in 24 Stunden über dreißig therapeutische Entscheidungen treffen zu müssen. Sie sollten alle ein Leben ohne Unterbrechungen führen können », so Marc Julien, Co-CEO von Diabeloop.

____________________
Über Diabeloop
Diabeloops Mission: Menschen mit Typ-1-Diabetes von dutzenden therapeutischen Entscheidungen zu entlasten und die damit einhergehende psychische Belastung zu reduzieren. Ursprünglich aus einem medizinischen Forschungsprojekt hervorgegangen, wurde Diabeloop 2015 von Dr. Guillaume Charpentier, jetzt Chief Medical Officer, und Erik Huneker gegründet, die das Unternehmen seit 2016 gemeinsam mit Marc Julien leiten. Dieses sich einander ergänzende Team arbeitet mit erfahrenen Partnern zusammen, CEA-Leti (einem Forschungslabor) und CERITD (einem französischen Forscherteam von Diabetologen). Im November 2018 erhielt das DBLG1 System, Diabeloops erstes Medizingerät zum automatisierten Diabetesmanagement, die CE-Kennzeichnung.
Eine zweite Finanzierungsrunde von 31 Millionen Euro wurde im November 2019 abgeschlossen, um die internationale, Markteinführung des DBLG1 iControllers zu beschleunigen und ein ehrgeiziges Forschungs- & Entwicklungsprogramm zu unterstützen. Heute vereint Diabeloop die Persönlichkeit, die Leidenschaft und die Fähigkeiten von über 70 talentierten Menschen, die hart daran arbeiten, die Lebensqualität jedes Menschen mit Typ-1-Diabetes zu verbessern.

———————
Pressekontakt:

Spiegel Institut Communication
Bettina Weber
Tel: 0621-728 44 444
Mail: b.weber@spiegel-institut.de